Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Glastür mit Gullideckel eingeworfen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der vergangenen Nacht (22.02. auf 23.02.) kam es im Erftkreis gleich zu zwei Gaststätteneinbrüchen. Bei beiden Taten wurden Spielautomaten aufgebrochen und das darin enthaltene Bargeld entwendet. In Brühl wurde der über der Gaststätte wohnende Betreiber durch verdächtige Geräusche aus dem Schlaf gerissen. Da die Polizisten nicht ausschließen konnten, dass sich die Täter noch in der Gaststätte befanden, umstellten sie das Gebäude. Im Anschluss daran wurde die Gaststätte mit einem Polizeihund durchsucht. Die Täter waren zwischenzeitlich jedoch bereits geflüchtet. In Frechen gingen die Einbrecher etwas brachialer vor. Sie nahmen sich einen Gullideckel von einem angrenzenden Parkplatz und schlugen damit gegen die Eingangstür der Gaststätte. Durch das hierbei entstandene Loch drangen sie in die Gaststätte ein und konnten dann unbemerkt entkommen. Erst ein aufmerksamer Taxifahrer bemerkte den Einbruch und verständigte die Polizei. Die Regionalkommissariate Kerpen und Brühl erbitten Hinweise unter Ruf 02233-52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: