Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Doppeltes Pech durch Taschendiebstahl

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (OM).  Doppeltes Pech hatte eine 76-jährige Frau, die am 28.04.2006 auf der Wache in Sarstedt erschien. Die Frau schilderte, dass ihr bereits am letzten Dienstag, 25.04.2006 gegen 12.15 Uhr in einem Einkaufsmarkt im Wellweg die Brieftasche entwendet worden war. Die Frau wurde im Markt von einer unbekannten Frau in ein Gespräch verwickelt. An der Kasse merkte die 76-Jährige schließlich, dass ihre Brieftasche mit ca. 200 EUR Bargeld fehlte. Aber damit nicht genug; die Frau hatte ihre EC-Karte samt PIN der Brieftasche aufbewahrt. Die Frau ließ kurz darauf die Karte sperren, doch die Täter waren schneller; von ihrem Konto waren bereits insgesamt 1450 EUR abgehoben worden. Bei der Unbekannten soll es sich um eine ca. 25 bis 30 Jahre alte Frau mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Sie sei ca. 165 cm groß gewesen und habe kurze schwarze Haare gehabt. Hinweise bitte an die Polizei in Sarstedt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: