Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

    Hildesheim (ots) - Alfeld/14-jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt Am Donnerstag, 13.04.2006, gegen 18.30 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 485, zwischen der Ortschaft Sack und Wernershöhe ein Verkehrsunfall , bei dem eine 14-jährige aus Wrisbergholzen schwer verletzt wurde.  Eine 47-jährige Fahrzeugführerin aus Wrisbergholzen war mit ihrem Fahrzeug  auf der L 485 in Rtg. Sibbesse  unterwegs, als sie ca. 200 Meter hinter dem Parkplatz "Bollhasen" , im Kurvenbereich , zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn abkam. Beim Gegensteuern geriet sie mit dem Fahrzeug ins Schleudern und stieß linksseitig der Fahrbahn frontal gegen einen Straßenbaum.   Während die Fahrzeugführerin nur leicht verletzt wurde, erlitt die 14-jährige Beifahrerin  Kopfverletzungen. Beide Fahrzeuginsassen wurde dem Städtischen Krankenhaus Hildesheim zugeführt. Vor Ort waren neben der Alfelder Polizei zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen. Die L 485 mußte  für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. 45 Minuten voll gesperrt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,- Euro


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: