Polizei Düren

POL-DN: 05091204 Auf dem Dach gelandet

    Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag im Kurvenbereich Nippesstrasse/Rütger-von-Scheven-Straße ereignete, blieben drei im Pkw mitbeförderte sechs und zwölf Jahre alte Kinder unverletzt. Auch der 75 Jahre alte Fahrer kam ohne schwerwiegende Verletzungen davon.

    Kurz nach 18.00 Uhr befuhr der in Kreuzau wohnende Senior die Nippesstrasse in Fahrtrichtung Rütger-von-Scheven-Straße. Auf regennasser Fahrbahn kam sein Wagen im Bereich der Rechtskurve ins Schleudern und rutschte zunächst nach rechts über den Gehweg. Anschließend stieß das Auto gegen einen dort aufgestellten Findling, der eine Parkplatzzufahrt einfriedet. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein Passant öffnete die Fahrertür, so dass die Insassen den havarierten Wagen verlassen konnten. Die Kinder und der Fahrer wurden vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Lediglich der 75-Jährige hatte sich leichte Handverletzungen zugezogen, konnte aber auch nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden. Sein Pkw wurde abgeschleppt. Die Höhe des Schadens wird auf 5.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: