Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Raub in der Rathausstraße

Hildesheim (ots) - Hildesheim (rowe.) Am Donnerstag, 02.02.2006, erscheint völlig aufgelöst ein 17-Jähriger junger Mann auf der Innenstadtwache und berichtet, dass er in der Rathausstraße um 09.45 Uhr ausgeraubt worden ist. Die ihm unbekannten Täter hätten ihn angesprochen und unter Androhung von Schlägen die Herausgabe seiner Geldbörse gefordert. Aus Angst habe er das Portemonnaie mit 70,- Euro Bargeld und einer EC-Karte herausgegeben. Danach wäre er gleich zur Polizei gegangen. Die Räuber beschreibt der Geschädigte wie folgt: - ca. 22 Jahre - ca. 1,85m - polnischer Akzent - schwarze, ca. 3mm kurze Haare, einrasierte Zacken - athletisch kräftig - Bomberjacke und - ca. 20 Jahre - 1,80 - 1,85 m - südländisches Aussehen - athletisch kräftig - dunkel bekleidet Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: