Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gestohlenes Kleinkraftrad angezündet

Hildesheim (ots) - (clk.) Gestern Abend, Do., 20.3.2014, gegen 21:30 Uhr, wurde die Hildesheimer Berufsfeuerwehr zum Friedrich-Nämsch-Park (Nordstadt) gerufen. Zeugen waren auf explosionsartige Geräusche und einen Feuerschein aufmerksam geworden. Auf der Rasenfläche fanden die Einsatzkräfte einen in Vollbrand stehenden Roller "Tatzhou" vor, der vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt worden war, um Spuren zu vernichten. Denn anhand des Versicherungskennzeichens konnte das Fahrzeug überprüft werden. Dabei zeigte sich, dass der Roller im Laufe des gestrigen Tages gestohlen worden war. Der Anzeigenerstatter, ein 25-Jähriger, hatte um 17:00 Uhr eine Diebstahlsanzeige bei der Polizei erstattet. Er habe seinen Roller gegen 08:30 Uhr in der Straße Altes Dorf, auf dem Gehweg Höhe Hausnummer 5, abgestellt und das Lenkradschloss eingelegt. Trotz eigener Absuche der Umgegend blieb der Roller zunächst verschwunden. Die Polizei geht davon aus, dass der Dieb mit dem vollgetankten Fahrzeug durch die Gegend gefahren ist und bittet die Bevölkerung deshalb um Mithilfe und Hinweise. Der Roller war schwarz-matt nachlackiert. Auf der rechten Seite war ein weißer Schriftzug "Ata Türk" angebracht, ferner ein schwarz-oranges Top-Case. Der Wert des Rollers wird vom Geschädigten mit etwa 600,00 Euro beziffert. Hinweise bitte an die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: