Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugen zu einer Körperverletzung gesucht

Hildesheim (ots) - (clk.) Per Online-Anzeige hat der Vater eines 13-Jährigen Schülers bei der Hildesheimer Polizei eine Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Körperverletzung erstattet. Nach Schilderungen des Sohnes fuhr dieser am Donnerstag, 27.2.2014, gegen 18:50 Uhr, zusammen mit 3 Freunden, alle auf Fahrrädern, vom Sportplatz des VfR Ochtersum kommend in Richtung nach Hause. Auf dieser Strecke begegnete ihnen auf der Thomas-Mann-Straße ein unbekannter älterer Mann, der ebenfalls auf einem Fahrrad unterwegs war. Der 13-Jährige wollte einem Auto ausweichen und fuhr ziemlich dicht an dem ihm entgegenkommenden Fahrradfahrer vorbei, dessen Rad unbeleuchtet war. Daraufhin soll der Mann den 13-Jährigen heftig beschimpft haben. Dann sei er von seinem Rad abgestiegen und hätte den Jungen mit der flachen Hand stark ins Gesicht geschlagen. Der Schlag sei so kräftig gewesen, dass man noch 2 Stunden nach dem Vorfall den Handabdruck im Gesicht des Jungen erkennen konnte, schilderte der Vater. Der Mann soll zwischen 50 und 60 Jahre alt gewesen sein, habe graue Bartstoppeln, ein rundes Gesicht und hätte einen Fahrradhelm getragen. Mögliche Zeugen der als lautstarke Auseinandersetzung geschilderten Tat, insbesondere der erwähnte Fahrzeugfahrer, werden gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: