Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 09./10.11.1013

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Bereich Cuxhaven

Cuxhaven: Fußgänger ausgeraubt -Zeugen gesucht- Am Samstag gegen 21.30 Uhr hielt sich ein 66-jähriger Fußgänger in der Lehfeldstraße im Bereich des dortigen Kreisels auf. Plötzlich hätte ein Pkw neben ihm gehalten und zwei bislang unbekannte Männer seien ausgestiegen und schlugen das Opfer nieder. Von dem auf dem Boden liegenden Opfer entwendeten sie Geldbörse und Mobiltelefon, bevor sie flüchteten.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 47 21/57 30 entgegen.

Cuxhaven/Otterndorf: Mehrere Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag gegen 03.44 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 49-jährigen Mann aus Cuxhaven, der mit seinem Opel den Heinrich-Grube-Weg befuhr. Eine Alkoholüberprüfung verlief positiv, der Mann "pustete" 1,74 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Den Führerschein ist er ebenfalls für längere Zeit los.

Am Samstag wurde durch die Polizei eine 27-jährige Frau in Otterndorf kontrolliert. Hier ergab der Alko-Test einen Wert von 0,66 Promille. Gegen die Frau wurde ein Ordnungswidrigkeitenanzeige eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihr bis zur Ausnüchterung untersagt.

Ebenfalls am Samstag befuhr eine Fahranfängerin mit ihrem Citroen den Schneide-mühlplatz in Cuxhaven. Bei der 33-jährigen wurde eine Alkoholbeeinflussung von 0,44 Promille festgestellt. Da sie noch innerhalb der Probezeit ist, wurde gegen sie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bereich Brake

Brake: Einbruch in Kinderhort Unbekannte haben in der Nacht zum 08.11.2013 gewaltsam ein Kellerfenster eines Kinderhortes in der Bürgermeister-Müller-Straße geöffnet und nach Durchsuchen aller Räume eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter Tel. 04401/9350 zu melden.

Brake: Pkw-Aufbruch Bei einem am Binnenhafen in der Nacht zu Sa., 09.11.2013 geparkten Pkw haben Unbekannte eine Scheibe eingeschlagen und diverse Gegenstände aus dem Pkw entwendet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter Tel. 04401/9350 zu melden.

Lemwerder: Einbruch in Wohnhaus In der Nacht zum Fr., 08.11.2013 haben Unbekannte in der Kirchenstraße ein Fenster aufgehebelt und sind dann eingestiegen. Es wurde ein Notebook entwendet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter Tel. 04401/9350 zu melden.

Elsfleth: Sachbeschädigung an Pkw Am Fr., 08.11.2013, zwischen 20.30 und 21.00 Uhr, haben Unbekannte an einem in der Menkestraße abgestellten Pkw drei Reifen zerstochen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter Tel. 04401/9350 zu melden.

Berne: Trunkenheit im Straßenverkehr mit Verkehrsunfall Am So., 10.11.2013, gegen 01.35 Uhr, befährt ein 19 jähriger Mann aus Berne mit einem Pkw die Deichstraße in Berne. In einer langgezogenen Rechtskurve verliert er die Kontrolle über den Pkw, gerät nach links von der Fahrbahn ab und überfährt auf einer Länge von ca. 50 m den dortigen Deichzaun. Da der junge Mann unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht, wird eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und gegen den jungen Mann ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem wird gegen den Halter ein Strafverfahren eingeleitet, da er die Fahrt zugelassen hatte; er saß sogar mit in dem verunfallten Pkw.

Brake: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit kommt es am Sa., 09.11.2013, gegen 21.45 Uhr an der Einmündung Rosenburgring/Wesertraße zu einem Verkehrsunfall, bei der beide beteiligten Pkw beschädigt werden und eine der beteiligten Personen sich leicht verletzt.

Bereich Nordenham

Nordenham: Verkehrsunfall nach Ampelausfall Am Samstag, dem 09. November 2013, ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall an der Kreuzung der Bahnhofstraße und der Walther-Rathenau-Straße. Eine 74-jährige aus Stadland befuhr mit ihrem PKW Opel die Walther-Rathenau-Straße in Richtung Mittelweg. Beim Überqueren der Kreuzung mit der Bahnhofstraße übersah sie das für sie bei Ampelausfall geltende Stopzeichen und prallte gegen den vorfahrtberechtigten PKW Ford eines 58-jährigen aus Nrodenham, der auf der Bahnhofstraße fuhr und nach links in den Mittelweg abbiegen wollte. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1.500 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Nordenham: Verkehrsunfall nach Ampelausfall Am Samstag, dem 09. November 2013, ereignete sich gegen 21:35 Uhr ein Verkehrsunfall an der Kreuzung der Bahnhofstraße und der Walther-Rathenau-Straße. Eine 29-jährige PKW-Führerin aus Stade befuhr mit ihrem PKW Opel den Mittelweg in Richtung der Kreuzung mit der Bahnhofstraße. Dabei beachtete sie nicht das bei Ampelausfall geltende Stopzeichen. Als die 29-jährige in die Kreuzung einfuhr, prallte sie gegen den PKW Toyota einer 72-jährigen aus Nordenham, die auf der Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte fuhr.

Bei dem Zusammenstoß der beiden PKW entstanden an den Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 6.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Jade - Jaderberg: Verkehrsunfall mit Flucht Von Freitag auf Samstag, dem 08./09. November 2013, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug die Meisenstraße von der Poststraße kommed. Dabei stieß der Fahrzeugführer gegen einen ordnungsgemäß geparkten PKW Smart. An dem PKW Smart entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 300 Euro. Anschließend entfernte sich Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich zu melden oder eine Nachricht zu hinterlassen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04731/99810 zu melden.

Bereich Schiffdorf

Gefährliches Spiel

Eine 18-jährige Fahranfängerin hat in der Nacht zu Sonntag auf dem Heimweg von der Diskothek einen ihrer Begleiter im Kofferraum transportiert, weil der Kleinwagen bereits voll besetzt war. Der Polizei ist dieses gefährliche Unterfangen im Rahmen einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Nach Beendigung der Kontrolle musste der Kofferrauminsasse seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Die junge Frau muss nun mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg sowie mit einer Nachschulung rechnen.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: