Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei rettet Hundewelpen in Breinum

Hildesheim (ots) - Bad Salzdetfurth: Am 6.8.13, 06:25 Uhr, wurde die Polizei Bad Salzdetfurth von einer Anwohnerin informiert, dass im Garten eines Nachbarn ein Hund lautstark winsele. Durch die eintreffenden Polizeibeamten wurden dann im umzäunten Garten des 2-Familienhauses ein 4 Monate alter Rottweilerwelpe festgestellt. Dieser hatte sich mit seinem kleinen Kopf zwischen der Zauntür und einem Zaunelement verfangen und konnte sich trotz größter Anstrengung nicht selbst befreien. Kurzentschlossen überstiegen die beiden Beamten den Gartenzaun und lockerten mithilfe einer vom Nachbarn geliehenen Zange die Gartentür. Der Hund knurrte trotz seiner Rettung erst die beiden Polizisten an, konnte aber mittels schlauerweise mitgebrachter Hundeleckerlis besänftigt werden. Auch die zwei weiteren Hunde auf dem Gartengrundstück konnte mit den Leckerlis "bestochen" werden. Der zwischenzeitlich telefonisch von der Polizei auf der Arbeit informierte Hundehalter eilte sofort nach Hause und zeigte sich sehr über den Einsatzverlauf zufrieden. Dieser konnte seinen zufriedenen Welpen unverletzt in Empfang nehmen.

MiVo

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: