Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD(hek) Verkehrsunfallflucht - Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Hildesheim (ots) - (Alfeld) Am Montagabend ereignete sich auf der Bundesstraße 3 im Bereich des Parklatzes vor Delligsen ein Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger aus Eschershausen fuhr mit seinem Pkw hinter einem landwirtschaftlichen Zug in Richtung Delligsen, als ein mit seinem Renault von hinten kommender, wie sich später herausstellen sollte, 31-jähriger aus Alfeld, mit hoher Geschwindigkeit auffuhr. Nach dem Aufprall schleuderte er mit seinem Fahrzeug über die Gegenfahrbahn, überfuhr einen Leitpfahl und einen Kilometerstein, der aus der Verankerung gerissen wurde. Anschließend rutschte er auf der dort beginnenden Schutzplanke ca. 30 Meter weiter, kam auf die Fahrbahn zurück und entfernte sich dann trotz erheblicher Beschädigungen in Richtung Delligsen unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung konnte das verursachende Fahrzeug im Industriegebiet in Delligsen verlassen aufgefunden werden. Vom Fahrer fehlte jede Spur, auch eine Überprüfung der Halteranschrift verlief ergebnislos. Ca. dreieinhalb Stunden später erschien der Alfelder dann bei der Polizei und gab sich als Unfallverursacher zu erkennen. Wie sich herausstellte stand er merklich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe steht noch nicht zweifelsfrei fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: