Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Beamten getreten, bedroht und beleidigt

Hildesheim (ots) - ALGERMISSEN (BD). Die Polizei wurde am 02.06.13 gegen 23:00 Uhr von einer Rettungswagen-Besatzung angefordert, da sie Probleme mit einer alkoholisierten Person hatten, die sich weigerte, in den RTW einzusteigen. Als die Beamten in der Kolpingstraße eintrafen, reagierte der 44-jährige aus Algermissen auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv. Er beleidigte sie wiederholt. Außerdem schubste er einen Beamten zur Seite. Daraufhin wurde der Algermissener zu Boden gebracht und ihm eine Handfessel angelegt. Am Boden liegend trat er noch um sich und verletzte dabei einen Beamten leicht am Schienbein. Weiterhin bedrohte er einen Beamten, ihm den Kopf abzuschlagen. Er wurde schließlich nach Hildesheim gefahren, wo er eine Blutprobe abgeben musste. Danach kam er in das Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: