Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person auf der B3, Ortsumgehung Elze

    Hildesheim (ots) - Elze; Am Samstag, 10.10.2009, um 13:45 Uhr, fährt eine 64jährige Fahrzeugführerin aus Neustadt a.R. auf der Bundesstraße 3 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Alfeld. Im Bereich der Ortsumgehung Elze beabsichtigt die Fahrzeugführerin mehrere vor ihr fahrende Fahrzeuge zu überholen. Augenscheinlich gerät sie dabei auf eine dort befindliche Ölspur, was auf der regennassen Fahrbahn dazu führt, dass der Honda der Frau ausgangs einer dortigen leichten Linkskurve ins Schleudern kommt. Der Honda prallt daraufhin mit einem auf der Gegenfahrbahn entgegenkommenden Kleinbus mit Anhänger zusammen. Dessen 36jähriger Fahrer aus Bellingen und seine 25jährige Beifahrerin werden durch den Anprall leicht verletzt. Durch die unfallbedingt umherfliegenden Fahrzeugteile wird der PKW Honda einer 40 jährigen Einbeckerin, welche ebenfalls in Richtung Alfeld unterwegs ist, leicht beschädigt. Der zum Unfall gerufene Notarzt kann nur noch den Tod der Neustädterin feststellen. Die leichtverletzten Personen aus dem Kleinbus werden nach ambulanter Behandlung aus dem Rettungswagen wieder entlassen. Ebenfalls eingesetzt wird die Freiwillige Feuerwehr Elze, welche die Fahrbahn von den ausgetretenen Betriebststoffen reinigt. Ein Unfallgutachter wird hinzugezogen. Die Bundesstraße bleibt von 14:00 bis 17:30 Uhr voll gesperrt. An den PKW entsteht ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher der Ölspur machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Elze unter 05068-93030 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: