Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Hildesheim. Umfangreicher Waffenfund

    Hildesheim (ots) - Landkreis Hildesheim / Samtgemeinde Sibbesse. (clk.) Seit heute Morgen, Sa., 05.09.2009, sind ein Staatsanwalt der StA Hildesheim und Polizeikräfte des Kommissariates Alfeld unter Beteiligung des SEK in einer Ortschaft der Samtgemeinde Sibbesse dabei, einen vorliegenden Durchsuchungsbeschluß des Hildesheimer Amtsgerichts zu vollstrecken. Durchsucht wird ein Wohnhaus nach Waffen. Nach konkreten Hinweisen aus dem Umfeld des Hausbesitzers, einem 35-Jährigen Mann, soll dieser über eine Vielzahl von Waffen verfügen, so dass sich gegen ihn der Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz richtet. Nach ersten Erkenntnissen von vor Ort sind im Haus mehrere hundert Waffen (Schusswaffen / Messer und anderes) gefunden und zunächst sichergestellt worden. Aussagen über die Art der Waffen und ob der Mann diese in seinem Besitz haben durfte, können erst nach entsprechender genauerer Überprüfung gemacht werden. Die Ermittlungen vor Ort dauern zur Zeit noch an. Weitere Presseauskünfte, die nicht vor kommenden Montag erteilt werden,  hat sich die Hildesheimer Staatsanwaltschaft vorbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: