Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schlag mit Stein gegen Kopf

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (th) Am 02. Mai kam es gegen 16:40 Uhr zu einer Auseinandersetzung im Friedrich-Ebert-Park in Sarstedt. Das spätere Opfer geriet im Beisein eines Bekannten mit einer Gruppe südländisch aussehender junger Männer in Streit. Im Verlauf des Streits ergriff einer der Täter einen Stein und schlug mit diesem mindestens einmal auf den Kopf des Opfers ein. Dieses erlitt eine größere Kopfplatzwunde und ging zu Boden. Jetzt schlugen und traten mindestens drei Personen auf das Opfer ein bis schließlich zufällig hinzukommende Bekannte des Opfers die Täter von ihrem Tun abhalten konnten. Da man sich zunächst um das Opfer kümmerte, konnten die Täter vom Tatort entkommen. Nach Angaben von Zeugen müssten mehrere Personen die Auseinandersetzung beobachtet haben. Neben den Bekannten des Opfers haben sich zwischenzeitlich zwei weitere Zeugen gemeldet. Aus deren Angaben ergibt sich, dass die schwere der Verletzungen beim Opfer zunächst nicht ersichtlich gewesen s sein muss, da dieser den Vorfallort zunächst in Begleitung seiner Bekannten verließ. Erst kurz darauf verschlechterte sich sein Gesundheitszustand. Das Opfer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht wo mehrere Platzwunden diagnostiziert wurden. Hinweise nimmt die Polizei in Sarstedt unter der Nummer 05066-9850 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: