Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Akku-Ladegerät löst Hobbykellerbrand in Bockenem aus

    Hildesheim (ots) - BOCKENEM  (clk.) Ein technischer Defekt durch Überlastung oder Überhitzung eines Akku-Ladegerätes für Akkus für Modellflugzeuge ist die Ursache des Kellerbrandes  in einem Einfamilienhaus in Bockenem, Tillyschanze, von gestern, Sonntag, 25.01.2009, 17:05 Uhr. Der 40-jährige Hauseigentümer bemerkte zur Anrufzeit Brandgeruch, der aus dem Kellerbereich in die obere Etage des Einfamilienhauses zog. Er alarmierte sofort die Feuerwehrzentrale, die die Ortswehren Bockenem und Bornum einsetzte. Der Brand entstand im Hobbykeller, in dem der Geschädigte Modellflugzeuge baut und sammelt. Die Einrichtung des Hobbykellers und die dort gelagerten Modellflugzeuge wurden durch den Brand zerstört bzw. stark in Mitleidenschaft gezogen. Während der Hobbykeller fast ausgebrannt ist, sind die anderen Räume durch Verrußungen und Brandgeruch in Mitleidenschaft gezogen worden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: