Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 13-jährige erkennt Exhibitionisten wieder Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Hildesheim

    Hildesheim (ots) - (clk.) Schon im August dieses Jahres konnte ein 13-jähriges Mädchen eine gute Täterbeschreibung abgeben, nachdem es im Liebesgrund, einer Hildesheimer Grünanlage, Opfer eines Exhibitionisten geworden war. Am Donnerstag, 7.8.2008, 17.30 Uhr, hielt sich die 13-jährige Schülerin mit einem Freund, 14 Jahre alt,  im Liebesgrund auf. An die beiden trat ein Mann heran, der ihnen eine Zigarette anbot und offensichtlich ein Gespräch suchte. Die beiden Jugendlichen wollten mit dem deutlich älteren Ausländer aber nichts zu tun haben und entfernen sich. Wenig später beobachtete das Mädchen, dass der Mann ihnen folgte. Dabei soll er den Reißverschluß der Hose geöffnet und an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Die beiden Jugendlichen entfernten sich nun, ohne dass der Mann weiter hinter ihnen herkam. Den Tatverdächtigen hatte das Mädchen schon einmal am Samstag, 1.11.2008 im Stadtgebiet erkannt und der Polizei auch Mitteilung gemacht. Es gelang aber nicht, die Person dann ausfindig zu machen. Gestern nun war der Gesuchte in ein Geschäft in der Hildesheimer Innenstadt gegangen. Zwei Beamte der Innenstadtwache erkannten den Mann und nahmen ihn mit zur Wache. Nach Feststellen der Personalien und Abschluß der polizeilichen Maßnahmen ist der 39-jährige, der aus Osteuropa stammt und bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten ist,  nach Hause entlassen worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: