Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Elektroherd verursacht Feuer in Nebenküche

    Hildesheim (ots) - SÖHLDE / NETTLINGEN  (clk.)  Heute früh, Do., 8.5.2008, gegen 02.00 Uhr, mußten die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Nettlingen unter Leitung des Ortsbrandmeisters Oelve zu einem Brand in einem Gebäudeanbau eines Hauses in der Marienburger Straße ausrücken. Hierbei waren insgesamt 22 Feuerwehrmänner im Einsatz. Eine 54-jährige Hausbewohnerin hatte zu vorgerückter Stunde Rauchentwicklung und Brandgeruch festgestellt, der aus einer Art Zweitküche in einem Hausanbau durch die Flure zog, weshalb sie die Feuerwehr alarmierte. Das Feuer, das hauptsächlich im Bereich eines E-Herdes zu bekämpft war, konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Noch in der Nacht stellten die Einsatzkräfte fest,  dass der Brand im Bereich eines Küchenherdes entstanden ist. Gebäudeschaden trat nicht ein. Andere Elektrogeräte sind lediglich durch Verrußungen betroffen. Der Elektroherd, der nach Angaben der Geschädigten einen Neuwert von 1400 Euro haben soll,  ist  nicht mehr zu gebrauchen. Ein Brandermittler des Polizeikommissariates Bad Salzdetfurth hat festgestellt, dass ein Ein- bzw. Ausstellknopf einer der Herdplatten eingeschaltet war, so dass auf dem Herd abgestellte Gegenstände in Brand gerieten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: