Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ausstellung gegen Rechtsextremismus Der Verfassungsschutz ist mit einer Wanderausstellung beim Landkreis

    Hildesheim (ots) - Die Wanderausstellung "Verfassungsschutz gegen Rechtsextremismus ... Demokratie schützen" ist vom 27. März bis 11. April im Kreishaus des Landkreises Hildesheim zu sehen. Der Veranstalter ist der Landkreis in Kooperation mit der Polizeiinspektion Hildesheim.

    Seit einiger Zeit beobachten die Verfassungsschutzbehörden, dass sich der Rechtsextremismus in seinem Erscheinungsbild grundlegend verjüngt. Dominierten bis Mitte der achtziger Jahre noch rückwärtsgewandte und kriegsfixierte ältere Rechtsextremisten, so hat sich seitdem eine inzwischen verfestigte rechtsextremistische Jugendszene herausgebildet, die über eine eigene Symbolik, einen eigenen Verständigungscode und über ein breitgefächertes mediales Angebot verfügt.

    Die Wanderausstellung des niedersächsischen Verfassungsschutzes gibt einen Überblick über die aktuellen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus. Ein kurzer Film führt in das Thema der Ausstellung ein und vermittelt einen Eindruck von den jüngeren Entwicklungen der rechtsextremistischen Szene.

    Die Ausstellung richtet sich neben der interessierten Öffentlichkeit vor allem an alle Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse. Für Schulklassen und andere Gruppen wird empfohlen, an einer Führung teilzunehmen. Anmeldungen nimmt der Verfassungsschutz unter der Telefonnummer 0511/ 6709-569 entgegen. An den Werktagen vom 27. März bis 10. April werden täglich vier etwa eineinhalbstündige kostenlose Führungen angeboten.

    Weitere Informationen zur Ausstellung können schon jetzt über die Internetseite des Landkreises oder der Polizeiinspektion Hildesheim eingesehen oder  beim Landkreis Hildesheim, Herrn Bange - Tel. 05121/309-6481 oder bei der Polizeiinspektion Hildesheim, Frau Wiltsch, Tel. 05121/939-107, erhalten werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: