Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Teestube, eine Person leicht verletzt

    Essen (ots) - Altenessen-Nord, Altenessener Straße, 07.05.2007, 14.50 Uhr

    Eine türkische Teestube an der Altenessener Straße ist am frühen Nachmittag vollständig ausgebrannt. Der 64-jährige Wirt hat sich bei Löschversuchen leichte Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung zugezogen. Möglicherweise ist das Feuer im Zusammenhang mit einem mit Flüssiggas betriebenen Samowar entstanden, der nach Angaben des Wirtes in Betrieb war. Die Einsatzkräfte löschten den Brand nach kurzer Zeit, obwohl der Brand bereits weit fortgeschritten war. Das dreieinhalbgeschossige Eckhaus wurde vollständig durchsucht und auf Schadstoffe kontrolliert, die Messergebnisse waren nach Lüftungsmaßnahmen negativ. Glücklicherweise befanden sich keine weiteren Personen in dem Haus. Der Wirt ist nach der Versorgung durch einen Notarzt vor Ort mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert worden. Die genaue Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: