Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Arztpraxis. Bewohner mussten Fußballabend unterbrechen.

Essen (ots) - Karnap, Spakenbroich, 12. Juni 2006, 18.24 Uhr. In einem dreieinhalbgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus ist es heute Abend, gegen 18.25 Uhr , zu einem Brand im Erdgeschoß einer Arztpraxis gekommen. Sowohl die Hausbewohner als auch die Feuerwehr wurden von einer männlichen Reinigungskraft , die ursprünglich die Arztpraxis reinigen wollte, über das Feuer informiert. Noch vor Eintreffen der zwei Löschzüge begaben sich die disziplinierten Bewohner unverletzt in Sicherheit. Die Feuerwehr löschte den Brand unter dem Schutz von insgesamt vier Pressluftatmern mit einem C-Rohr, führte Aufgrund der starken Verqualmung, die auch eine Nachbarpraxis in Mitleidenschaft zog, Überdruckbelüftungsmaßnahmen durch.Es wurden sämtliche Wohnungen kontrolliert und Schadstoffmessungen durchgeführt. Nach ca. einer Stunde konnten sämtliche Mieter in ihre Wohnungen zurückkehren, die für ca. 1,5 Stunden gesperrte Karnaper Str. wurde wieder für den Verkehr freigegeben. Beide betroffenen Praxen sind auf unbestimmte Zeit, zwecks Renovierungsarbeiten geschlossen.Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (HV) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Heinz Vittinghoff Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: heinz.vittinghoff@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: