Feuerwehr Essen

FW-E: Rauchmelder retten Leben von Bewohnern in Essen-Bergerhausen

FW-E: Rauchmelder retten Leben von Bewohnern in Essen-Bergerhausen
Rauchmelder retten Leben! Elbestr.

    Essen (ots) - Essen-Bergerhausen, Elbestr. am 30.12.05 um 03:19 Uhr In einem 3-geschossigen Wohnhaus in der Elbestraße kam es durch einen technischen Defekt in einem Stromverteilerkasten zu einem Brand im Treppenraum. Die Mieter einer Dachgeschoßwohnung wurden durch den   lauten Alarm des Rauchmelders im Treppenraum geweckt und konnten sich so rechtzeitig vor der Brandgefahr auf den Balkon in Sicherheit   bringen und die Feuerwehr alarmieren. Anschließend weckten sie geistesgegenwärtig telefonisch die Besitzer des Hauses im Erdgeschoss, die sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten konnten. Das Feuer hatte bereits einen großen Teil des Treppenraumes in Brand gesetzt und drohte auf den Dachstuhl des Hauses überzugreifen. Die Feuerwehr, die mit 30 Einsatzkräften vor Ort war, konnte dieses verhindern. Der Brand wurde durch die Einsatzkräfte im Innenangriff mit zwei C-Strahlrohren unter Atemschutzgeräten gelöscht. Das Ehepaar und deren Katze aus der Dachgeschoßwohnung wurden von der Feuerwehr mit sogenannten Brandfluchthauben gerettet und anschließend mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert. Es entstand ein hoher Gebäudeschaden, mehrere Räume wurden unbewohnbar. Die Brandermittler der Kripo übernahmen die Einsatzstelle.(BW)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle

Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: