Feuerwehr Essen

FW-E: Brand eines Gartenhauses

Essen (ots) - Seumannstr.3,Essen-Altenessen In einem Gartenhaus, auf dem Hinterhof des Grundstückes Seumannstr.3 ,kam es zu einem Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Feuer bereits auf den gesamten Innenraum ausgebreitet. Die Bewohner des Gartenhauses, ein Mann und eine Frau, hatten sich bereits ins Freie gerettet. Da der Verdacht auf Rauchvergiftung bestand, sind sie vom anwesenden Notarzt untersucht worden. Die Frau wurde danach in eine Klinik gebracht. Der Brand wurde mit drei C-Strahlrohren unter insgesamt vierzehn Atemschutzgeräten gelöscht. Zum Auffinden von Glutnestern mußte die abgehängte Decke teilweise abgenommen werden. Da durch den Brand geringe Mengen Brandrauch in zwei Wohnhäuser durch offen stehende Fenster eingedrungen war, ist er durch Querlüftung ins Freie abgeleitet worden.Abschließend sind Schadstoffmessungen durchgeführt worden.Gesundheitschädigende Konzentrationen konnten nicht festgestellt werden. ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Wolfgang Krämer Telefon: 0201 12-37005 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: wolfgang.kraemer@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: