Feuerwehr Essen

FW-E: Küchenbrand in Seniorenresidenz, eine verletzte Bewohnerin

Brand in Seniorenresidenz

Essen (ots) - Südviertel, Goethestraße, 11.01.2014, 18:50 Uhr

Um 18:50 Uhr am Samstagabend wurde die Feuerwehr Essen durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einer Seniorenresidenz zwischen der Alfredstraße und der Goethestraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde eine starke Rauchentwicklung im dritten Obergeschoss festgestellt. In einer Wohnung in der Residenz ist es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Küchenbrand gekommen. Die betroffene Bewohnerin konnte sich selbstständig in eine Nachbarwohnung retten. Durch die offene Wohnungstür kam es dann zu der Rauchentwicklung im Flur. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und durch den Einsatz mehrerer Trupps wurde es verhindert, dass weitere Bewohner der zahlreichen an den Flur angrenzenden Wohnungen in Kontakt mit dem Rauch kamen. Die Bewohnerin der Brandwohnung musste mit einer Rauchgasvergiftung und leichten Verbrennungen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (SKE)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Sascha Keil
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: sascha.keil@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: