Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070328 - 0359 Dornbusch: Verletzte Person durch Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Eine 63-jährige Frankfurterin erlitt am Mittwoch, den 28. März 2007, gegen 01.40 Uhr, schwere Verbrennungen an den Beinen. Zu diesem Zeitpunkt war sie in ihrem Sessel eingeschlafen, während sich sehr wahrscheinlich aus dem überfüllten Aschenbecher heraus ein Brand entwickelte. Der gehbehinderten Frau war es nicht möglich, den Sessel zu verlassen. Sie konnte jedoch über den Hausnotruf Hilfe anfordern. Die Rettungskräfte machten sich sofort auf zu ihrer Adresse in der Eschersheimer Landstraße. Die Frau wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 15.000 EUR. Nach Auskunft der Feuerwehr habe durch den Brand keine Gefahr für die anderen Hausbewohner bestanden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: