Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061031 - 1160 Frankfurt-Griesheim: Auf dem Weg zur Arbeit überfallen

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 02.30 Uhr, war ein 22-jähriger Bäcker zu Fuß auf der Waldschulstraße in Richtung Omega-Brücke unterwegs zu seiner Arbeitsstelle. Ungefähr in Hohe des Anwesens Nr. 66 bemerkte er zwei Jugendliche, die sich in verdächtiger Weise an einem Pkw zu Schaffen machten. Die beiden sprachen daraufhin den 22-Jährigen an, forderten ihn in Höhe der Espenstraße zum Stehenbleiben und in der Folge zur Herausgabe von 5 EUR auf. Als der Bäcker sich nicht zahlungswillig zeigte, schlug einer der beiden auf ihn ein und bedrohte ihn anschließend mit einem Messer.

    Leicht verletzt konnte sich der Bäcker in ein nahestehendes Taxi flüchten.

    Eine sofortige Fahndung verlief negativ.

    Der Haupttäter wird als etwa 17 - 18 Jahre alt, schlank und 170 - 175 cm groß, beschrieben. Er hatte kurze, blonde Haare, war mit einer hellen Jacke bzw. einem hellen Kapuzenshirt bekleidet und bewaffnet mit einem Butterfly-Messer. Vom zweiten Täter ist nur bekannt, dass er etwa 17 - 18 Jahre alt und 170 - 175 cm groß gewesen sein soll. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: