Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060907 - 950 Bahnhofsgebiet: Mutmaßlicher Drogendealer vorläufig festgenommen

Frankfurt (ots) - Am Mittwochabend gegen 20.25 Uhr gelang Beamten des Sonderkommandos Mitte in der Poststraße die vorläufige Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers. An einer roten Ampel stehend erkannten die Beamten, dass wenige Schritte von ihnen entfernt auf dem Gehweg ein 27-jähriger aus Marokko stammender Mann offenbar seinen Drogengeschäften nachging. Er war umringt von Abnehmern, die für Geld entsprechend die gewünschte "Ware" erhielten. Als die Polizeibeamten aus ihrem Zivilwagen stiegen erkannten die Käufer die Gefahr und rannten sofort davon. Der mutmaßliche Dealer reagierte zu spät und konnte nach kurzer Flucht vorläufig festgenommen werden. Bei ihm wurden noch 1,65 Gramm Crack gefunden, die für etwa 30 Konsumeinheiten ausgereicht hätten. Im Übrigen wurden 30 EUR, die er noch vom letzten Verkauf in Händen hielt, sowie weitere 76 EUR sichergestellt. Der 27-Jährige ist schon mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten. Er wird heute erneut dem Haftrichter vorgeführt. (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905. ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: