Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060905 - 939 Frankfurt-Fechenheim: Hochwertige Autos gestohlen - Wachhunde vermutlich mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt

    Frankfurt (ots) - Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in Fechenheim vom Gelände einer Auto-Firma vier hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 200.000 EUR gestohlen.

    Nach Einschätzung von Beamten des zuständigen Fachkommissariates K 23 waren die Einbrecher offenbar gut vorbereitet gewesen, als sie die Autos stahlen. So hatten sie in der Nacht zum Samstag die Eisenketten und Vorhängeschlösser des Eingangstores zum Firmengelände zerschnitten und anschließend die beiden Wachhunde (Rottweiler sowie ein kaukasischer Hirtenhund) vermutlich mit Pfefferspray besprüht und so außer Gefecht gesetzt.

    Danach rissen die Täter die Stromkabel für die Versorgung der Beleuchtung des Firmengeländes ab und stahlen anschließend die Fahrzeuge, einen Mercedes-Benz ML 280 CDI, einen Mercedes-Benz CLS 320, einen Audi A6 sowie einen VW Touareg V 10. Bei dem eigentlichen Diebstahl der Fahrzeuge hatten die Täter dann leichtes Spiel, da an den Autos sogenannte Schlüsseltresore mit den Originalschlüsseln der Wagen angebracht waren. Diese aufzubrechen stellte kein großes Hindernis dar, so dass die Einbrecher mit den Fahrzeugen problemlos davonfahren konnten.

    Einen weiteren Mercedes der M-Klasse mussten sie jedoch zurücklassen, da offensichtlich die Batterie leer war und somit das Auto nicht gestartet werden konnte.

    Die Ermittler gehen davon aus, dass das Wochenende zum Abtransport der Kraftfahrzeuge genutzt wurde. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: