Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung 060628 - 713 Frankfurt-Sindlingen: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am  Mittwoch, den 28. Juni 2006, gegen 15.20 Uhr befuhr ein 31-jähriger Frankfurter mit einem VW-Kastenwagen die B40 vom Krifteler Dreieck kommend zur Anschlussstelle Sindlingen. Mit in seinem Fahrzeug befand sich noch ein 50-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Frankfurt. Ihm folgte der Fahrer eines VW Passat, der ihm in der Anschlussstelle Sindlingen in das Heck des Lieferwagens fuhr. Hierdurch wurde der Transporter in die Mittelleitplanke gedrückt und der Passat überschlug sich. Während die beiden Insassen des Lieferwagens mit leichten Verletzungen ambulant behandelt werden konnten, musste der Fahrer des Passat, dessen Personalien zurzeit noch nicht feststehen, mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden. Mit schweren Verletzungen wurde er dort stationär aufgenommen.

    An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 15.000 EUR. Die B40 musste für etwa 45 Minuten gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: