Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060628 - 711 Frankfurt-Innenstadt: Cafe überfallen

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 27. Juni 2006, gegen 23.15 Uhr überraschte ein bisher Unbekannter eine 25-jährige Angestellte im Büro eines Cafes am Rathenauplatz, als diese ihre abendliche Abrechnung machte.

    Der maskierte Räuber bedrohte die Angestellte mit einer silbernen Schusswaffe und forderte das Geld in Höhe von etwa 3.000 EUR, dass er in eine cremefarbene Umhängetasche steckte. Während des Überfalls kam ein weiterer 31-jähriger Angestellter hinzu und wurde ebenfalls von dem maskierten Räuber bedroht. Beide Angestellte wurden auf den Boden gezwungen und gefesselt. Danach flüchtete der Täter mit seiner Beute in unbekannte Richtung.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    - männlich, etwa 25 - 30 Jahre alt - etwa 1,70 bis 1,80 m groß - schlanke Gestalt - sprach deutsch mit nordafrikanischem Akzent - er trug schwarzes T-Shirt und schwarze Hose - führte eine cremefarbene Umhängetasche mit (André Sturmeit, 069-75582311)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: