Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060427 - 463 Sossenheim: Taxifahrer überfallen

    Frankfurt (ots) - Ein 33-jähriger Taxifahrer ist in der vergangenen Nacht gegen 02.45 Uhr von vier Männern überfallen und mit einem Messer niedergestochen worden. Die Männer waren am Hauptbahnhof in das Taxi gestiegen und ließen sich nach Sossenheim fahren. In der Kurmainzer Straße am Kerbeplatz bedrohten sie den Taxifahrer mit einem Messer und stachen zu, als dieser ihrer Forderung nach Bargeld nicht gleich nachkam. Mit etwa 150,- Euro Bargeld und einem Siemens Handy flüchteten die Räuber. Der Taxifahrer wurde verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, es besteht keine Lebensgefahr.

    Ein mutmaßlicher Tatverdächtiger konnte im  Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um einen 23-jährigen gebürtigen Ukrainer deutscher Abstammung.

    Zwei weitere Täter werden als etwa 17 - 20 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 m groß, beschrieben. Ein Täter hatte kurze blonde Haare und war mit einer weißen Sportjacke bekleidet. Ein anderer soll von dicker Statur und mit einem roten Pullover bekleidet gewesen sein.

    Hinsichtlich der anderen Tatbeteiligten werden die Ermittlungen heute fortgeführt.

    (André Sturmeit / 069 - 755 82311)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: