Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060319 - 0267 Ostend: Nach Sachbeschädigungen an Pkw bzw. Diebstählen aus Pkw: Polizei nimmt vier tatverdächtige junge Männer fest

Frankfurt (ots) - Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung nahmen Polizeibeamte in der Nacht zum Samstag vier junge Frankfurter im Alter zwischen 17 und 19 Jahren fest, die beschuldigt werden, im nördlichen Bereich um den Zoo, der Thüringer Straße, Königswarterstraße, Sandweg, Mousonstraße, Waldschmidtstraße sowie der Wittelsbacherallee zahlreiche Pkw beschädigt bzw. nach dem Einschlagen von Seitenscheiben aus den Fahrzeugen diverse Gegenstände gestohlen zu haben. Bislang konnten 16 betroffene Fahrzeughalter ermittelt werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 26.500 Euro beziffert. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, nachdem er beobachtet hatte, wie die Beschuldigten gegen 01.40 Uhr im Sandweg/Mousonstraße zwei Außenspiegel von zwei Autos abtraten. Den jungen Männern wird weiterhin vorgeworfen, an den oben genannten Örtlichkeiten hauptsächlich die Seitenscheiben von geparkten Fahrzeugen mit Pflastersteinen eingeschlagen und danach aus dem Innern Wertgegenstände (u.a. CD´s, DVD´s) entwendet und danach zum Teil in Tatortnähe wieder weggeworfen zu haben. Eine detaillierte Stehlgutaufstellung liegt bislang noch nicht vor. Der angerichtete Schaden entstand hauptsächlich auch deswegen, weil die Verdächtigen bei ihren Taten mit brachialer Gewalt vorgegangen waren und dabei zum Teil auch die Karosserien der Autos beschädigten. Bislang konnte der Tatverdacht gegen die Personengruppe jedoch noch nicht beweiserheblich untermauert werden, die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Männer wieder auf freien Fuß gesetzt(Karlheinz Wagner/ 755-82115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: