Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060309 - 264 Frankfurt-Praunheim: Pkw-Fahrerin aus Nidda geborgen

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 9. März 2006, gegen 13.35 Uhr, teilte ein Zeuge dem 14. Polizeirevier telefonisch mit, dass soeben ein Pkw an der Praunheimer Brücke in die Nidda gefahren sei. Sofort wurde die Feuerwehr verständigt und zwei Funkwagenbesatzungen vor Ort geschickt. Tatsächlich lag am Wendehammer an der Jean-Albert-Schwarz-Straße ein Suzuki Alto im Wasser. Der Unterboden und die Räder des Wagens ragten noch aus der Nidda. Drei Beamte sprangen daraufhin ins Wasser, öffneten die Tür des Autos, durchtrennten mit einem Messer den Gurt und bargen die Fahrerin. Bei ihr handelt es sich um eine 66-jährige Frankfurterin, die reanimiert und anschließend in ein Krankenhaus verbracht wurde. Ihr Begleiter, ein Terrierhund, konnte nicht mehr lebend geborgen werden. Gründe, warum die Frau mit ihrem Wagen in die Nidda gelangte, sind zur Zeit unbekannt. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr aus der Nidda gezogen und anschließend abgeschleppt.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: