Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060202 - 126 Nordend: Aufdringlicher Zeitungsverkäufer

    Frankfurt (ots) - Beim 2. Polizeirevier erschien gestern eine 25-Jährige Frankfurterin, um einen Vorfall anzuzeigen, der sich am Vortag ereignet hatte. Die Zeugin berichtete, dass es gegen 11.00 Uhr an ihrer Haustür in der Merianstraße klingelte. Vor der Tür stand ein junger Mann, der ihr eine Ausgabe einer Tageszeitung zum Kauf anbot, was sie ablehnte. Hierauf bat der Mann, bei der Zeugin die Toilette aufsuchen zu dürfen, was sie ihm gestattete.

    Als er diese wieder verließ, erkundigte er sich, ob sie alleine in der Wohnung sei und äußerte sodann den Wunsch, mit der Frau "Sex" zu haben. Diese packte den Mann und schob ihn aus der Tür, als dann noch ihr Hund hinzukam und ihn laut bellend angreifen wollte, flüchtete er unter Zurücklassen eines Zeitungsstapels.

    Täterbeschreibung: Ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, dunkelbraune gelockte Haare. Er trug beige und graue Oberbekleidung.

    Hinweise auf diese Person bitte an die Polizei, Tel. 069-755 51308 oder 069-755 54510. (Franz Winkler/755 82114)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: