Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060101 - 8 Frankfurt-Westend: 55-jähriger Geschäftsmann mit Messer verletzt - Täterfestnahme

Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 31. Dezember 2005, gegen 12.00 Uhr gelangte der später festgenommene Tatverdächtige durch die Hintertür in die Büroräume einer Weinhandlung Im Trutz Frankfurt. Aus dem Schreibtisch entwendete er eine Geldbörse. Dabei wurde er von einem 55-Jährigen und einem 21-Jährigen überrascht. Der 55-Jährige versuchte nun, den Täter festzuhalten, wogegen sich dieser wehrte. Während des Gerangels fielen beide auf den Boden. Als sie sich wieder aufrichteten, zog der Täter ein Cuttermesser, stach auf den 55-Jährigen ein und verletzte diesen am linken Ohr. Anschließend flüchtete der Täter, wurde aber von dem 21-Jährigen verfolgt, der über sein Handy Kontakt mit der Polizei hielt. In der Bockenheimer Anlage konnte der Tatverdächtige durch eine Streifenwagenbesatzung erkannt werden. Die Beamten stellten ihren Wagen ab und verfolgten den Flüchtigen noch bis in die Nähe des Hilton Hotels, wo die Festnahme erfolgte. Bislang ist die Identität des Festgenommenen, der etwa 40 Jahre alt sein dürfte, noch nicht geklärt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: