Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051130 - 1139 Frankfurt-Riederwald: Fund einer Fliegerbombe aus dem II. Weltkrieg

Frankfurt (ots) - Bei Arbeiten zur Errichtung einer Entwässerungsleitung in der Motzstraße entdeckte am Mittwoch, den 30. November 2005, gegen 08.00 Uhr ein Baggerführer einen metallischen Gegenstand. Bei der Nachschau musste er feststellen, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Fliegerbombe handelte. Aus diesem Grund wurde umgehend die Polizei verständigt. Da sich in der Nähe der Fundstelle ein Supermarkt befindet, wurde dieser geräumt. Davon betroffen waren etwa 20 Personen. Die Experten des Kampfmittelräumdienstes legten die Bombe dann frei. Dabei war zu erkennen, dass sie bereits bei ihrem Aufschlag teilexplodierte und somit keine Gefahr mehr darstellte. Die Absperrmaßnahmen konnten gegen 10.15 Uhr beendet werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: