Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051024 - 1025 Sachsenhausen: Frau beraubt

Frankfurt (ots) - Eine 22-jährige Frankfurterin war am 23.10.2005, gegen 12.45 Uhr, in einer Sparkasse in der Mörfelder Landstraße und zog sich an einem Geldautomaten 280,- Euro. Nach dem Verlassen der Sparkasse bemerkte sie, dass ein Mann sie verfolgte. Als die Frau in Richtung Stresemannallee lief, folgte ihr der Unbekannte und packte sie plötzlich auf dem Fußweg von hinten am Hals und Oberkörper. Hierbei hielt er ein Messer in der Hand und forderte Geld. Die Geschädigte übergab dem Täter nun einen Bargeldbetrag von insgesamt 320,- Euro, worauf der Mann in Richtung Max-Quark-Straße flüchtete. Die 22-Jährige lief dem Täter nach und verständigte über Handy die Polizei. Bereits in der Max-Quark-Straße konnte der Täter, ein 32-jähriger wohnsitzloser Mann, festgenommen werden. Das Geld hatte er zwar auf seiner Flucht weggeworfen, es konnte jedoch in der Nähe aufgefunden werden. Das Tatmesser wurde bei ihm gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte trat bereits wegen diverser Rauschgiftdelikte in Erscheinung. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: