Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051013 - 987 Innenstadt: Polizeibeamter rettet Mann aus dem Main

    Frankfurt (ots) - Am 12.10.2005, gegen 18.00 Uhr, ging ein 47-jähriger Mann aus Frankfurt von Sachsenhausen kommend über den Hohlbeinsteg. In der Brückenmitte stieg er auf das Brückengeländer und sprang in den Main. Ein Polizeibeamter der Bereitschaftspolizei Lich, der zu dieser Zeit sich in der Nähe aufhielt rannte nun zum Ufer des Untermainkai und sprang in das Wasser. Es gelang ihm, den völlig erschöpften 47-jährigen an Land zu ziehen. Er wurde durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Warum der Mann in den Main gesprungen ist konnte bisher nicht ermittelt werden.

    (Franz Winkler/82114)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Tel. 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: