Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050810 - 776 Frankfurt-Sossenheim: Zeugen vernahmen Schussgeräusche im Stadtteil Sossenheim

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, dem 9. August 2005,  gegen 22.50 Uhr, nahmen Anwohner in Sossenheim mehrere Schüsse wahr und verständigten daraufhin die Polizei.

    Die Besatzungen der ersten dort eintreffenden Streifenwagen konnten ebenfalls Schussgeräusche, ähnlich einer Schreckschusswaffe, feststellen. Zunächst war eine Lokalisierung nicht möglich. Erst eine intensive Befragung führte zum Bereich Robert-Dißmann-Straße. Dort sollen sich laut der Zeugen vier bis fünf Jugendliche aufgehalten haben, die vermutlich aus einer Schreckschusswaffe mehrere Schüsse abgefeuert hatten.  Beim Eintreffen der Polizei seien sie in Richtung der Toni-Sender-Straße geflüchtet. Eine Personenbeschreibung konnte nicht abgegeben werden. Eine Absuche des Tatortes verlief negativ, es konnten auch keine Hülsen etc. aufgefunden werden.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: