Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050722 - 0713 Bockenheim: Trickdiebstahl durch falsche Kriminalbeamte

    Frankfurt (ots) - Offenbar bereits zum zweiten Mal wurde gestern ein Rentnerehepaar Opfer von Betrügern. Gegen 11.30 Uhr, erhielt das Ehepaar einen Anruf von einer "Kriminalpolizistin", die ihnen eine Geschichte von einem Einbruch und einem festgenommenen Einbrecher auftischte und den Besuch eines Kollegen zwecks weiterer Überprüfungen ankündigte. Wenig später erschien dann der vermeintliche "Kriminalpolizist" in der Wohnung der Geschädigten und verglich angeblich beim festgenommenen Einbrecher aufgefundenes Bargeld mit dem Geld des Ehepaares.

    Als der "Kriminalbeamte"  die Wohnung nach der Kontrolle wieder verließ, stellten die Senioren den Verlust von 12.000.- EUR fest.

    Das Ehepaar war bereits vor drei Jahren Opfer von Trickbetrügern geworden; seinerzeit wurde ebenfalls eine große Bargeldsumme entwendet. Ob es sich diesmal um die gleichen Täter handelt, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    Etwa 30 - 35 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, schwarze kurze Haare, auffallend spitzes Kinn, dunkelgrauer Anzug, helles Hemd (Manfred Vonhausen/ -82113).


ots Originaltext: Polizei Frankfurt
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizei Frankfurt
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: