Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050415 – 0368 Innenstadt: 79-jähriger Mann beraubt

    Frankfurt (ots) - 050415 – 0368 Innenstadt: 79-jähriger Mann beraubt

Am 14. April 2005, gegen 18.15 Uhr bespuckten zwei alkoholisierte junge Männer zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auf der Zeil,  in Höhe der Große Friedberger Straße. Danach flüchteten die Beschuldigten durch die Große Friedberger Straße. Auf ihrer Flucht trafen die Täter auf einen 79-jährigen Mann aus Köln, der zuvor den Vorfall beobachtet hatte. Er wollte die beiden Täter aufhalten und konnte auch einen der Beiden durch Beinstellen zu Fall bringen und ihn beim nächsten Angriff mit einem Faustschlag zu Boden bringen. Dem zweiten Täter gelang es nun mit einem Kopfstoss, den Rentner zu Fall zu bringen. Am Boden liegend wurde der Geschädigte getreten. Er erlitt dabei Verletzungen, die einer ärztlichen Behandlung bedurften. Den beiden Beschuldigten gelang es nun, dem 79-Jährigen die Handtasche mit etwa 30 € Bargeld zu entreißen. Jubelnd mit dem Ausruf „ich habe die Tasche“ flüchteten die jungen Männer in Richtung Gericht. Eine 25-jährige Frankfurterin, die ebenfalls den Vorfall beobachtet hatte rannte nun hinter den beiden Räubern her. Drei weitere Zeugen schlossen sich der Verfolgung an. Der Frau gelang es, einen der Beschuldigten in der Friedberger Anlage festzuhalten und später der Polizei zu übergeben. Bei ihm handelt es sich um einen 19-jährigen Frankfurter. Seinen flüchtigen Komplizen will er nicht näher kennen. Der 19-Jährige war noch im Besitz der geraubten Handtasche aus der die 30 € fehlten. Der Beschuldigte wird nach seiner Vernehmung wieder entlassen. (Franz Winkler/-82114)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: