Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040613 – 654 Frankfurt-Innenstadt: Streit endet mit Schwerverletztem.

    Frankfurt (ots) - Am Sonntagmorgen (13.06.04) gerieten zwei Gäste einer Diskothek am Roßmarkt in Streit. Beide Personen verließen daraufhin das Haus und setzten ihre Auseinandersetzung im Freien fort. Gegen 5.20 Uhr erhielt der Geschädigte einen heftigen Stoß. Dabei fiel er so unglücklich, dass er sich schwere Schädelverletzungen zuzog. Sein Kontrahent verließ den Tatort. Von beiden Personen stehen zur Zeit keine Personalien fest. Augenscheinlich dürfte es sich bei den beiden Männern um Türken gehandelt haben. Der Verletzte ist etwa 20-25 Jahre alt.

    Die flüchtige Person wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt und ca. 175-180 cm groß. Dunkelbraune, nach hinten gegelte Haare. Hellblau/weißes Hemd und ausgewaschene Jeans und Jeansjacke.

Auch der Grund der Auseinandersetzung ist unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: