Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050408 – 0343 Waldstadion: Zehn Koi-Karpfen auf Abwegen

    Frankfurt (ots) - Obwohl die Sommersaison in den Frankfurter Freibädern noch gar nicht begonnen hat, haben vergangene Nacht bereits die ersten Nutzer im Stadionbad am Waldstadion ihre ersten Runden gedreht. Aber diese Schwimmer haben dort eigentlich nichts zu suchen. Es handelte sich nämlich um zehn größere wertvolle Koi-Karpfen, die ein bislang unbekannter Spaßvogel vergangene Nacht dort ausgesetzt hat. Die friedlich schwimmenden Tiere wurden in heutigen Morgenstunden von Mitarbeitern des Freibades in einem Becken entdeckt. Gerade noch rechtzeitig, da dem gestern frisch eingelassenen Wasser in den heutigen Morgenstunden Chlor beigemischt worden war. Wenig später wurden die Fische dann entdeckt. Doch offensichtlich haben die Luxusfische diese Prozedur heil überstanden, denn nach letzten Erkenntnisstand sind sie alle wohlauf. Auch eine neues Zuhause haben die Tiere bereits wieder gefunden. Ein Mitarbeiter des Stadionbades hat sich bereit erklärt, sie bei sich aufzunehmen, da er in seinem Haus die notwendige Ausstattung zum artgerechten Halten der Koi-Karpfen hat.(Karlheinz Wagner/ -82115).

Rufbereitschaft heute ab 17.00 Uhr Herr Wagner


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: