Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041125 – 1258 Frankfurt-Heddernheim: 83-jährige Renterin schwer verletzt

Frankfurt (ots) - -Polizei sucht Zeugen eines brutalen Straßenraubes- Am Mittwoch, dem 24. November 2004, gegen 15.50 Uhr, befand sich eine 83-jährige Frankfurterin zu Fuß auf dem Nachhauseweg durch die Antoninusstraße. Dort, in Höhe des Hauses Nr. 21, wurde sie von zwei Jugendlichen von hinten angegangen und zu Boden gestoßen. Als sie auf dem Boden lag traten die Unbekannten noch nach der 83-jährigen Frau. Diese erlitt dabei Kopfverletzungen und einen Oberschenkelhalsbruch. Ziel der Räuber war die Handtasche der Geschädigten. Die schwerverletzte Frau lag nach der Tat noch einige Minuten hilflos am Tatort, ehe Passanten sie fanden und einen Rettungswagen verständigten. Die 83-jährige wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen und ist zur Zeit nicht vernehmungsfähig. Bei dem Raubgut handelt es sich um eine schwarze Kunststoff- Handtasche mit Reißverschluss, in der sich neben einigen persönlichen Gegenständen noch verschiedenen Lebensmittel befanden. Die Frankfurter Polizei fragt in diesem Zusammenhang dringend nach Personen, · die die Tat beobachtet haben · denen vor oder nach der Tat verdächtige Personen aufgefallen sind · die Angaben zum Ablageort der vermutlich weggeworfenen Tasche machen können · bzw. sonstige Hinweise zur Aufklärung des Verbrechens geben können. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 069- 75551408 bzw. 75554210. (Manfred Füllhardt/-82116) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: