Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung 040426 – 0464 Ostend: Häusliche Gewalt- massiver Streit unter Lebenspartnern erforderte polizeilichen Einsatz

    Frankfurt (ots) - 040426 – 0464 Ostend: Häusliche Gewalt- massiver Streit unter Lebenspartnern erforderte polizeilichen Einsatz

    Heute am späten Vormittag, gegen 11.50 Uhr wurde die Polizei telefonisch über einen Fall von häuslicher Gewalt im Stadtteil Ostend informiert, der sich in einem Mehrfamilienhaus in der Hanauer Landstraße gegenüber der ehemaligen Feuerwache 1 ereignet hatte. Einsatzkräfte konnten wenig später den gewalttätigen Mann festnehmen und verschiedene Gegenstände sicherstellen. Seine 22-jährige Lebenspartnerin erlitt am gesamten Körper Prellungen und Hämatome, die sie durch die körperliche Auseinandersetzung mit ihrem 26-jährigen, aus Nigeria stammenden Partner in der gemeinsamen Wohnung erlitten hat. Der Mann war offensichtlich ausgerastet, nachdem ihm seine Partnerin nochmals deutlich machte, dass sie sich von ihm endgültig trennen wolle. In dieser Situation schlug er sie nicht nur zu Boden, sondern trat auch auf sie ein. Außerdem bedrohte er die Geschädigte, so die bisherigen Ermittlungen, mit einem speerähnlichen Gegenstand. Auch schüttete der Täter in der im ersten Stock gelegenen Wohnung eine brennbare Flüssigkeit im Wohnzimmer aus und drohte diese anzuzünden. Nachdem der Frau die Flucht gelungen war, konnte der Täter wenig später durch Zivilbeamte des Sonderkommandos Mitte an der geöffneten Wohnungstür ergriffen werden, als er sich dort über die bisherigen Abläufe informieren wollte. Bis zur Festnahme waren auch die Feuerwehr, ein Notarztfahrzeug sowie Absperrkräfte im Einsatz. Der 26-Jährige befindet sich zurzeit im polizeilichen Gewahrsam und wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft morgen wegen versuchter Brandstiftung, Körperverletzung und Bedrohung dem Haftrichter zur weiteren Entscheidung vorgeführt. (Jürgen Linker/ - 82111).

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: