Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040319 – 0315 Bornheim: Radlerin auf Abwegen

Frankfurt (ots) - Eine 52jährige Frankfurterin hat am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der abschüssigen Rendeler Straße aus unerfindlichen Gründen die Kontrolle über ihr Fahrrad verloren. Mit erstaunlichen Folgen: auf einer Strecke von etwa 200 Metern rammte sie in kürzester Zeit nicht weniger als vier am Straßenrand geparkte Autos, ohne selbst auch nur den kleinsten Schaden davon zu tragen (was entweder als Indiz perfekter Fahrzeugbeherrschung in kritischen Situationen gewertet werden könnte oder das Ergebnis einer schnellen Reaktion eines äußerst aktiven Schutzengels war). Den völlig verdutzten Streifenbeamten des 6. Reviers, die den Unfall aufnahmen, erklärte die Frau zunächst nur, dies sei nach jahrelanger Fahrradabstinenz ihre erste Fahrt gewesen. Sie hätte angesichts der frühlingshaften Temperaturen mal wieder mit dem Rad zum Einkaufen fahren wollen. Laut Einsatzbericht der Polizisten versicherte die 52jährige ihnen dann „hoch und heilig“, ihr Fahrrad jetzt wieder sicher im Keller zu verstauen und es „auch beim nächsten Sonnenschein nicht mehr hervor zu holen“. Nach Abschluss der Unfallaufnahme beobachteten die Beamten, dass die Dame ihre Einkaufspläne offenbar zunächst aufgegeben hatte, das Stahlross behutsam auf dem Gehweg drehte und nach Hause schob..... (ob sich auf dem nur wenige hundert Meter langen Weg bis zu ihrer Wohnung möglicherweise weitere „schadensträchtige Missgeschicke“ ereigneten, ist bislang nicht bekannt). (Manfred Feist/-82117) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: