Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1095) Scheune wurde ein Raub der Flammen

    Schwabach (ots) - Am Dienstag, den 22.07.2003 gegen 01.30 Uhr brach in der Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gunzenhausen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro, verletzt wurde niemand.

    Die Ehefrau des Landwirts bemerkte den Brand, weil die Tiere im nebenan gelegenen Stall vor Angst schrien. Gemeinsam mit Nachbarn gelang es ihnen, aus der ca. 20 x 10 m großen Scheune einen Anhänger mit Gerste zu bergen. Anschließend versuchten sie, den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. In der Scheune befanden sich ein Häckselgerät und andere landwirtschaftliche Maschinen, die nicht mehr gerettet werden konnten. Gegen 03.00 Uhr hatten die eingesetzten Feuerwehren Gnotzheim und Gunzenhausen den Brand unter Kontrolle.

    Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein. In dieser Scheune war eine Hackschnitzelheizung mit Bunker untergebracht. Unter Umständen könnte der Brand von dort ausgegangen sein. Die genaue Brandursache war bei Abschluss dieses Presseberichts gegen 12.00 Uhr noch nicht bekannt.

    Die Kripo Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: