Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040218 – 0191 Kalbach: Handel mit defekten Kühlschränken geplatzt

    Frankfurt (ots) - Anfang Februar 2004 fiel den belgischen Zollbehörden im Hafen von Antwerpen ein Container, der laut Frachtpapieren mit „gebrauchten Haushalts- und Küchengeräten für den persönlichen Gebrauch“ beladen war, auf. Der Container sollte nach Ghana verschifft werden. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass sich in dem Container 50 gebrauchte Kühlschränke befanden; sie waren mit dem Kältemittel R 12 (FCKW-haltig) befüllt. Eine Ausfuhr derartiger Produkte aus der Europäischen Union ist seit dem 01.10.2000 verboten. Wie die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben, stammte die Ladung aus Frankfurt am Main. Hier hatte ein 50-jähriger ghanaischer Staatsangehöriger (Auftraggeber der Sendung) seit Jahren elektronische Geräte (Fernseher, Stereogeräte u.a.) auf dem Frankfurter Flohmarkt aufgekauft und in seinem Lager Am Brunnengarten gehortet. Die zum Versand bestimmten Kühlschränke waren größtenteils defekt. Sie sollten in Ghana repariert und dann weiterverkauft werden. Soweit hier bekannt ist, gestaltet sich der Handel mit reparierten und funktionsfähigen Kühlgeräten bzw. mit ausgebauten Ersatzteilen dort sehr lukrativ. Um eine ordnungsgemäße Entsorgung zu gewährleisten vereinbarten die belgischen und deutschen Behörden, dass der Container wieder nach Deutschland zurückgeführt wird.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. (Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: