Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030925 - 0990 Nordweststadt: Versuchter schwerer Raub - Unbekannter stach auf Frau ein.

    Frankfurt (ots) - In den heutigen Morgenstunden ist am Busbahnhof des Nordwestzentrums eine 37-jährige Frankfurterin von einem bislang unbekannten Täter, der sie offenbar berauben wollte, niedergestochen worden. Ein Notarztwagen brachte die Schwerverletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

    Nach Angaben der Frau habe sie sich gegen 10.30 Uhr an der Bushaltestelle im Nordwestzentrum befunden, als der Täter ihr von hinten auf die Schulter tippte. Beim Umdrehen habe dieser sofort: "Geld her!" gerufen und ihr unvermittelt mit einem Messer in den Bauch gestochen. Der Angreifer habe sich danach ohne Beute sofort vom Tatort entfernt. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand muss sich die Geschädigte nach dem Überfall dann noch zu Fuß in Richtung Titusstraße/Konstantinstraße entfernt haben, wo sie zusammenbrach. Eine Zeugin fand sie dort und alarmierte den Rettungsdienst. Obwohl zum Zeitpunkt des Überfalles vermutlich zahlreiche Passanten unterwegs waren, konnten Zeugen bislang nicht ermittelt werden.

    Bei dem Unbekannten soll es sich nach Angaben der Frau um einen etwa 18-jährigen mutmaßlichen Türken gehandelt haben. Der ca. 175 cm große Mann soll kurze dunkle Haare gehabt haben sowie u.a. mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet gewesen sein. Ferner trug er Lederhandschuhe.

    Das zuständige Fachkommissariat K 14 bittet Zeugen, die heute gegen 10.30 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Nordwestzentrum beobachtet haben, wie ein Unbekannter eine Frau attackierte, sich mit der Polizei in Frankfurt/M. unter Tel.: 069/755-51408 oder 755-54210 (Kriminaldauerdienst) in Verbindung zu setzen. (Karlheinz Wagner/ -82115).

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: