Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030105 -0019 Gallusviertel: Jugendliche Einbrecher festgenommen.

Frankfurt (ots) - Drei Tatverdächtige konnten am Samstag, dem 04.01.2003, gegen 01.40 Uhr durch fahndende Polizeibeamte unmittelbar nach einen Einbruch in das Jugendamt der Stadt Frankfurt ergriffen werden, nachdem ein aufmerksamer Zeuge den Notruf über seine Beobachtungen informiert hatte. Das Jugendamt befindet sich in der Mainzer Landstraße 351. Hier drangen die Einbrecher in die Amtsräume ein, nachdem sie die Glasscheibe einer Eingangstür zertrümmert hatten. Auch wurde eine zweite Türe auf die gleiche Art und Weise zerstört. Ob es den drei Jugendlichen gelang, in verschiedene Büros einzudringen, Gegenstände zu stehlen oder weitere Sachbeschädigungen zu begehen, bedarf der weiteren Ermittlungen durch das Fachkommissariat. Frische Blut- und Fingerspuren konnten am Tatort aufgefunden und gesichert werden, deren Auswertung noch aussteht. Die Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren, wurden nach den polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern zugeführt. (Jürgen LINKER/ -82111). Bereitschaft: Jürgen Linker, Tel.-Nr. 06172-44189, Handy-Nr. 0172-6591380 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: