Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021215 - 1302 Innenstadt: Schwerer Verkehrsunfall mit Rettungsfahrzeug.(2 von 6)

    Frankfurt (ots) - Auf der Fahrt zum Einsatzort verunglückte am späten Freitagabend, dem 13.12., gegen 20.45 Uhr ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr im Kreuzungsbereich der Friedberger Landstraße/ Bleichstraße/ Konrad-Adenauer-Straße. Dabei wurden die drei Insassen des Einsatzfahrzeuges leicht verletzt. Das Rettungswagen befand sich auf der Fahrt über die Friedberger Landstraße in südlicher Richtung. Nach ersten Zeugenaussagen wurde dieses Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht in den Kreuzungsbereich bei Rot gesteuert, als zur gleichen Zeit ein 54-jähriger Ginnheimer mit seinem Mercedes-Kombi von der Bleichstraße über den Kreuzungsbereich in die gegenüberliegende Seilerstraße einfahren wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß, wobei der RTW so getroffen wurde, dass es auf die linke Seite umstürzte. Dabei wurden die drei Feuerwehrleute, im Alter zwischen 32 und 38 Jahren, leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist jedoch erheblich. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, der insgesamt auf rund 160.000 Euro geschätzt wird. Während der Bergungsarbeiten musste die Konrad-Adenauer-Straße bis 23.00 Uhr gesperrt werden. (Jürgen Linker/ -82111).

Bereitschaft: Jürgen Linker, Tel. (p) 06172-44189, Handy 0172-6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: